Blog

Kochlehre Romel Calapucha

Meine Name ist
Romel Calapucha
30.03.1999
Verheiratet
Ich habe eine Tochter von 9 Monaten

Motivation:
Ich möchte diesen Kurs absolvieren, weil es mir dir Chance gibt mehr zu lernen. Zusätzlich erlaubt mir eine gute Ausbildung ein besseres Einkommen für meine Familie.
Mein Traum ist es mein eigenes Restaurant zu führen.

Ausbildung: Koch für traditionelle Küche
Ausbildungsdauer: Oktober 2018 – Juni 2019
Ausbildungsort: Colegio Unidad Educativa Misahuallí
Unkostenbeitrag: USD 500.-

Wer gerne Romel Calapucha unterstützen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden. Für weitere Details werden wir uns dann mit euch in Verbindung setzen Kochlehre Romel Calapucha

HERZLICHEN DANK

Advertisements

Kochlehre Erika Chimbo

Meine Name ist
Erika Chimbo
21.11.1995
Ledig
Wohnt mit ihren Eltern in Puka Urku

Motivation:
Ich möchte gerne mehr über unsere einheimische Küche lernen. Auch hoffe ich mit dieser Ausbildung einfacher gute Arbeit zu finden; ein Einkommen zu generieren um meine Eltern, meine Familie, finanziell zu unterstützen.

Ausbildung: Koch für traditionelle Küche
Ausbildungsdauer: Oktober 2018 – Juni 2019
Ausbildungsort: Colegio Unidad Educativa Misahuallí
Unkostenbeitrag: USD 500.-

Wer gerne Erika Chimbo unterstützen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden. Für weitere Details werden wir uns dann mit euch in Verbindung setzen  Kochlehre Erika Chimbo

HERZLICHEN DANK

Patenschaften für 2 Kochlehrlinge

Eine Berufsbildung in Ecuador zu erhalten ist gratis, jedoch nicht ganz so einfach.
Obwohl die Schulen gratis sind ist eine Ausbildung mit Kosten verbunden.
Da fallen hauptsächlich Zimmermiete, Essen und Schulmaterial kosten an. Dies beläuft sich hier in Ecuador auf ca USD 300.- im Monat. Für eine durchschnitts-Familie absolut unerschwinglich. Minimumlohn hier in Ecuador ist USD 385.- . Jedoch viele Familien leben eigentlich nur von ihrem Land und haben einige Dollar Einkünfte aus dem Verkauf von Früchte und Gemüse.

Das folgende Projekt wurde zusammen mit der Gemeinde Misahuallí organisiert und ermöglicht Jugendlichen und Erwachsenen eine einjährlige Kochlehre im örtlichen Schulhaus zu absolvieren. Somit sind diese obenerwähnten Kosten für die meisten potentiellen Teilnehmer auf ein Minimum reduziert.

Um an diesem Programm Teilzunehmen fordern wir folgende Kriterien der Partizipanten:
– Abgeschlossene Oberstufe
– Finanzielle Bedürftigkeit
– Kurzes Bewerbungsschreiben
– Verpflichtung, den Kurs vollständig zu besuche und erfolgreich abzuschliessen. Bei Nichterfüllen muss der gesamte Betrag zurückvergütet werden.
– Monatliche Zwischenberichte und Einsicht in die Noten und Arbeiten und Bericht per e-Mail an Paten.

Folgende 2 Partizipanten haben sich bis zum heutigen Tag angemeldet:
– Romel Calapucha, Misahuallí
– Erika Chimbo, Misahuallí PukaUrku

Kosten für die Teilnahme:
USD 100.- Arbeitsbekleidung: Jacke, Hose, Hut, Schuhe
USD   75.- Werkzeuge: Messer, Siebe, Löffel etc
USD 300.- Lebensmittel und Zutaten für den gesamten Kurs
USD   25.- Sonstiges

Die Einkäufe aller Sachen werden gemeinsam mit uns getätigt.

In den nächsten beiden Beitragen findest du mehr Informationen.
Interresiert? Melde dich an und wir werden uns für weitere Details mit dir in Verbindung setzen.

Hier kannst du dich für eine Mithilfe anmelden.

Besuch bei der Tageschule Elementa, Neuheim

Elementa_IMG_4697
Es war mir eine Freude, diesen Mai in der Tageschule Elementa zum Mittagstisch eingeladen worden zu sein. Vor knapp einem Jahr konnte ich, zusammen mit Byron, einem Kichwa Indio, meine Eindrücke meines Lebens zusammen mit den Indios im ecuadorianischen Regenwald presentieren. Die 6 kurzen Videosequenzen waren auf viel Begeisterung gestossen.
Umsomehr hat es mich gefreut, dass die Kinder und Jugendlichen der Elementa unserer Organisation anfangs dieses Jahres eine Spende von CHF 500.- übergeben konnten. Einnahmen, dass die Schüler der Elementa durch ihre Weihnachtsverkäufe 2017 erworben hatten.
Tausend Dank.
Das Geld wurde eingesetzt, um einer unserer Studentinnen das nötige Verbrauchsmaterial für ihre Ausbildung als Coiffeuse zu ermöglichen.

Festival Atlético Jumandy 2017

 

español

Bajo el lema “Corre para vivir mejor” el equipo de Saber y Crecer participó en el VIII Festival Atlético JUMANDY 2017, en la ciudad de Tena, el día sábado 16 de diciembre.

La actividad deportiva se desarrolló durante toda la mañana, permitiendo que nuestros estudiantes se recrearan y compartieran junto a familiares, amigos y la comunidad en general y con alegría celebramos el triunfo de la directora financiera de SYC, quien ganó medalla de bronce.

deutsch

Unter dem Motto „Rennt, um besser zu leben“ nahm das Team von Sabre y Crecer am Samstag, dem 16. Dezember, am VIII. JUMANDY Athletic Festival 2017 in der Stadt Tena teil. Die Sportaktivitäten fanden den ganzen Vormittag hindurch statt.

Dieser Anlass ermöglichte es unseren Schülern, mit ihren Familie, Freunden und der ganzen Gemeinde, entspannten Momente zu teilen.

Mit Freude feierten wir sogar den Triumph des Finanzdirektors von SYC. Sie gewann mit dem 3 Platz eine Bronzemedallie.

Carrera Pedestre 2017

español

En el marco del “II ENCUENTRO ÉTNICO, CULTURAL Y TURÍSTICO“ con motivo del 97 aniversario de la parroquialización de Puerto Napo, el viernes 08 de diciembre, el equipo de SYC participó en la Carrera Pedestre 5K compartiendo con miembros de la comunidad este ameno encuentro. Actividades como esta permiten estrechar lazos con las diferentes comunidades que hacen vida en la región amazónica.
deutsch

Im Rahmen des „II ETHNISCHEN, KULTURELLEN UND TOURISMISCHEN TREFFENS“ anlässlich des 97. Jahrestages der Pfarrgemeinde von Puerto Napo nahm das SYC-Team am Freitag, den 8. Dezember am 5K-Fußgängerrennen teil.
Eine Möglichkeit uns in der Freizeit mit unseren Mitgliedern aktiv zu halten, aber auch um Kontakte mit der Gemeinde zu pflegen und stärken.
 

Inscripción de Beneficiarios


Durante la visita realizada a la ciudad del Puyo por parte del equipo de SYC, el pasado 07 de diciembre del año en curso, se realizó la inscripción formal de los estudiantes beneficiarios del programa Yachana Huasi, Byron Chimbo Calapucha y Alexandra Chimbo Calapucha. Quienes estan desarrollando sus actividades académicas con entusiasmo, para seguir adelante al recibir de manera directa el apoyo que les brinda el Centro Saber y Crecer.


Während des Besuchs des SYC-Teams in der Stadt Puyo wurde am 7. Dezember dieses Jahres eine formelle Registrierung der Studenten, die vom Yachana Huasi Programm profitieren, Byron Chimbo Calapucha und Alexandra Chimbo Calapucha vorgenommen. Sie profitieren von der direkt die Unterstützung des Centre Saber y Crecer. Mit viel Energie und Elan nutzen beide diese einmalige Möglichkeit dein gute Berufsbildung zu erlangen.